]> Das Restaurierungsprojekt «Acanthes» » Das Projekt - FONDATION BEYELER – NATIONALE SUISSE - CONSERVATION PROJECT HENRI MATISSE «ACANTHES»
Fondation Beyeler

 
Das Restaurierungsprojekt «Acanthes»
Kooperation mit Nationale Suisse
Das Restaurierungsprojekt «Acanthes»

Das Restaurierungsprojekt «Acanthes»

Die Fondation Beyeler führt in den kommenden Jahren ein umfangreiches Restaurierungsprojekt mit der freundlichen Unterstützung von Nationale Suisse durch. Ziel ist die wissenschaftliche Erforschung und Restaurierung von Henri Matisse’ «Acanthes» (1953), einem Hauptwerk aus der Serie seiner grossformatigen «Papiers découpés».

Ernst Beyeler hat frühzeitig die Bedeutung dieser lange unterschätzten und heute auf dem Markt praktisch nicht mehr erhältlichen Werke erkannt. Schon 1960 erwarb er aus dem Besitz der Familie Matisse zwei Scherenschnitte für seine Sammlung: «Nu bleu I» (1952, 106 x 78 cm), eine veritable Ikone der Moderne und eines der prominentesten Werke der Fondation Beyeler, sowie «Acanthes» (1953, 311 x 350,5 cm), eine ebenso monumentale wie beschwingt wirkende «Décoration».

Das Werk «Acanthes» weist trotz seines grossen Formats glücklicherweise einen sehr guten Erhaltungszustand auf. Der maltechnische Aufbau setzt sich mehrschichtig aus Holz, Leinwand, verschiedenen Papieren und Farben zusammen. Hier liegen jedoch die Probleme einer langfristigen Erhaltung, da unterschiedliche Alterungsprozesse der Materialien und daraus folgende Schäden bereits an vergleichbaren Werken festgestellt wurden.

Das interdisziplinäre Projekt umfasst deshalb gleichermassen die Gemälde- und die Papierrestaurierung wie auch die kunstwissenschaftliche Erschliessung. Um dem hohen Anspruch des Kunstwerkes gerecht zu werden, müssen für dieses komplexe Restaurierungsprojekt über die kunsthistorischen Recherchen hinaus auch internationale Experten beigezogen werden.

Ab 30. März 2010 können die Besucher des Museums die Restaurierung vor Ort in einem speziell dafür eingerichteten Saal mitverfolgen.

Auf dieser Webseite halten wir Sie laufend über das Restaurierungsprojekt und über die neuesten Erkenntnisse informiert.


Bildlegende: Acanthes, 1953 © Succession Henri Matisse / ProLitteris, Zürich